„TonArt Kenzingen“ im KINO!

Am Freitag, 26. April 2013, um 20:30 Uhr startet im Kenzinger Kino Löwen-Lichtspiele der Film „Song for Marion“. Gezeigt wird eine wunderbare Tragikomödie mit britischem Humor und großartigen Schauspielern. Entsprechend mancher Szenen und zur Einstimmung auf das große Gefühlskino singt der A-Capella-Chor „TonArt Kenzingen e. V.“ direkt vor der Vorstellung am 26.04. einige Stücke.

In Kenzingen läuft der Film auch noch am Samstag, 27.04., um 18:00 Uhr und am Sonntag, 28.04., um 20:00 Uhr.

Wer nach dem Film Lust auf’s Mitsingen bei TonArt bekommt, ist herzlich zum unverbindlichen Mitproben eingeladen. Die Proben finden immer freitags von 19:00 – 21:00 Uhr in der ev. Kirche in Kenzingen statt.

Advent – von Schiffen, Schals und Schafen

Diesen Dingen und weiteren vorweihnachtlichen Themen widmet sich das A-capella-Ensemble TonArt Kenzingen e.V. in seinen Konzerten am 8. Dezember (evang. Kirche Eichstetten, 19:30 Uhr) sowie am 9. Dezember (evang. Kirche Kenzingen, 17:00 Uhr).

Wie bereits häufig in den vergangenen Jahren setzt sich das Programm aus Werken verschiedenster Stilrichtungen und Zeiten zusammen. Diesmal gehören sowohl Stücke von Johann Sebastian Bach und Johann Joseph Fux (um 1700), Max Reger und Joseph Rheinberger (Mitte/Ende 19. Jhd.) als auch von zeitgenössischen Musikern arrangierte Sätze zum Repertoire.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Presseartikel: Musikalischer Kontrast zum weihnachtlichen Stimmungskitsch (veröffentlicht am Mi, 12. Dezember 2012 auf badische-zeitung.de)

Bild: Badische Zeitung

Bild: Badische Zeitung

„insalata mista – a cappella querbeet – Frommes, Launiges und Liederliches aus vier Jahrhunderten“

Unter diesem Titel finden am 30. Juni (evangelische Kirche Riegel, 19:00 Uhr) sowie am 1. Juli (Schloss Burkheim, 18:30 Uhr) die Sommerkonzerte des A-cappella-Ensembles TonArt Kenzingen e.V. statt.
Diese entsprechen ganz dem Programm des Chors, denn in der Vergangenheit hat sich TonArt Kenzingen e.V. vor allem durch schwungvolle, bunte Konzerte, quer durch alle Stilrichtungen und Zeiten, einen Namen gemacht. So verbindet sich diesmal Weltliches und Geistliches aus vier Jahrhunderten zu einem heiteren Konzertabend, welcher sich von der sehr ernsten Thematik des letzten Passions-Konzerts absetzt.
Der Eintritt ist jeweils frei, um eine Spende wird gebeten.

Der A-capella-Chor besteht derzeit aus 12 Sängerinnen und Sängern und entwickelte sich aus einem Projektchor, der 1998 im Rahmen kirchlicher Jugendarbeit in Kenzingen angeboten wurde. Über die Jahre gewann das Ensemble durch seine zahlreichen Auftritte, die nicht nur in der Region stattfanden, eine rege Fangemeinde.

Presseartikel: Frommes, Launiges und Liederliches (veröffentlicht am Mi, 04. Juli 2012 auf badische-zeitung.de)

Bild: Badische Zeitung

Bild: Badische Zeitung